Pilotenküche – Ein guter Flug ins Wochenende

Pilotenküche: The Pool – Alte Handelsschule.

Es ist Freitagabend, ich würde behaupten, mein Lieblingstag. Gute Laune ist angesagt und schwups springe ich aus der Haustür und stehe gemeinsam mit Konrad vor der alten Handelsschule in Leipzig-Kleinzschocher. Wiedermal einer dieser versteckten und vielleicht gerade auch deshalb, einzigartigen Orte in Leipzig.

Die Alte Handelsschule ist eine ehemalige kaufmännische Berufsschule, die einige Jahre, unter anderem vier Jahre Leerstand, auf dem Buckel hat und sich nun seit 2009 in ein eindrucksvolles Kunstquartier verwandelt hat. – Einer Privatperson sei dank, vor dem Abriss gerettet. – Neben einer kleinen Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt und der freien Kunstakademie Leipzig , befinden sich hier jede Menge Ateliers im Hauptgebäude und im Hinterhof sogar die Designschule, Leipzig School Of Design (LSOD), die vielen angehenden Kunststudent*innen den Weg Richtung Studium ebnet. So spannend die Geschichte hinter der Alten Handelsschule auch ist, wir waren am Freitagabend natürlich nicht vor Ort, um uns das Gebäude anzusehen, vielmehr ging es um KUNST!

Die Pilotenküche hat sich mal wieder in die Startlöcher begeben und die hervorragende Ausstellung “The Pool”, eröffnet. Die Pilotenküche ist ein internationales Kunst- Programm. Jeder der internationalen Künstler, versteht sich als junger Pilot auf dem großen Feld der Kunstszene. Von Künstler*innen für Künstler*innen wird mit der Pilotenküche ein internationales Netzwerk geschaffen, dass jungen Künstler*innen den Start in die Kunstszene erleichtern soll. The Pool, ist eines der neuesten Projekte, dass wir uns auf keinen Fall entgehen lassen wollten.

Besonders reizte mich sofort der Ort, längst wollte ich die Alte Handelsschule von innen sehen und so ergab sich der perfekte Anlass.

“The Pool is a group show bridging disciplines”, so bezeichnet die Pilotenküche in Kürze selbst Ihre Ausstellung. Der Kurzbeschreibung entsprechend,  fanden wir in diesem luftigen Raum eine Potpourri aus Videoinstallation, Fotografie, Malerei, Grafik und Skulptur. Zunächst einmal ein wenig überfordert von der Verschiedenartigkeit der Werke, konnten wir uns dann doch ziemlich schnell darauf einlassen.

Die großflächigen, grafischen Bilder von Marlet Heckhoff ließen uns ein wenig länger verweilen. Vor allem “Minigolf” beeindruckte. Sehr harmonische, geometrische Formen und eine gelungene Farbauswahl, die ein wenig an die 80er erinnert.

Autor Julia
Marlet Heckhoff, Minigolf

Neben der Grafik, begeisterten uns auch die beiden Werke von Fatima Nadeem. Die pakistanische Künstlerin und Autorin betrachtet die Menschen als Produkte ihrer Umwelt. Wie passend, dass ihre beiden Werke Abbildungen von Personen darstellten. Besonders das Profil eines Jungen oder Mädchens fiel uns auf, obwohl nur sein Profil zu erkennen war, konnte man seine Nationalität erahnen –  oder täuschen wir uns?

Autor Julia
Fatima Nadeem

Einen längeren und mehrmaligen Blick entlockten uns die Aktfotografien von Tegwen Evans. Zunächst erschienen mir die Aufnahmen etwas zu düster, auf den zweiten Blick betonte das sehr dezent gewählte Licht die Körper besonders gewählt und führte zu einer angenehmen Stimmigkeit und Ästhetik.

Nun brennt es mit unter den Nägeln auch alle anderen Kunstwerke genauer unter die Lupe zu nehmen, gleichzeitig zählt für mich der erste Eindruck und ich möchte auch nicht alles vorwegnehmen. Die Piloten haben mal wieder eine gute Landung hingelegt!

Autor Julia
Skulptur, Ausstellung: The Pool

Wer?

Pilotenküche, International Art Program

Was?

The Pool

Wo?

Alte Handelsschule, Gießerstraße 75, Leipzig, Kleinzschocher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht's