Auf der Jagd nach Favoriten

Winter-Rundgang Spinnerei Leipzig 2019 Teil II Während sich Konrad schon vormittags auf den Weg in die Spinnerei Leipzig gemacht hat, lande ich erst, als es schon wieder dunkel ist, beim Winterrundgang. Die Stimmung am Abend ist wider erwarten, besonders. Das alte Gelände ist in Dunkel gehüllt, sodass die grellen Lichter der Galerien zum Lichtspender werden... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Viel Zeit und Verschiedenheit

Winter-Rundgang Spinnerei Leipzig 2019 Teil I Hier bin ich wieder auf dem alten Baumwollspinnereigelände und ziehe durch die Ausstellungsräume, immer auf der Suche nach etwas Aufregendem oder Inspirierendem. Es regnet stark und da ich früh gekommen bin, ist noch nicht viel los. Ich finde sehr ungewöhnliche Werke aber auch vieles der klassischen Kunst, schaue auf... Weiterlesen →

I1 I1 Nina Hannah Kornatz

"...[eine] provozierte Umdeutung des Ausstellungsraums als mögliche Erweiterung des Bildraums."Dr. Michael Meyer im Ausstellungskommentar Schon seit Wochen fahre ich neugierig auf dem Weg zur Arbeit an dem alten DB-Gebäude des Bahnhofsgeländes in Plagwitz. Das Gebäude verwandelte schritt für schritt seine Fassaden und in den letzten Wochen lieferten mir die großen Fenster immer wieder einen Einblick... Weiterlesen →

Im Gespräch mit ENA GRAPHIC ART

Verena Plümpe alias Ena Graphic Art, gelingt es mit einem Fineliner Fantasiewelten zu kreieren, die viel Spielraum zum Entdecken und Interpretieren lassen. Sie entwickelt ihre Kunst immer weiter, während sie ihrem Stil treu bleibt. Was sie bewegt und wie sie selbst Stil und Ausdruck beschreibt, haben wir sie in einem Interview gefragt.  "Ich denke es ist... Weiterlesen →

Im Interview mit Heiko Mattausch

Der Künstler Heiko Mattausch interessiert uns schon länger. Seine Werke und Momentaufnahmen von Stadtszenerien sowie Figuren sind einzigartig. Nun erklärt er uns im Interview wie er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat.Konrad: Wie lange setzt du dich schon mit Malerei auseinander?  Heiko Mattausch:  Im Grunde genommen schon seit meiner Kindheit. Die professionelle Ausbildung begann bei... Weiterlesen →

“IM OSTEN NICHTS NEUES”

So prägnant wie der Titel “IM OSTEN NICHTS NEUES” sind auch die ersten Schlagwörter die in Bezug auf die jüngste Ausstellung bei der Vernissage der G2 Kunsthalle fallen:  “Herkunft, politische Verunsicherung, vergiftete gesellschaftliche Stimmung, Ängste und Sehnsüchte unserer Gegenwart” Wider erwarten verpuffen diese Worte nicht einfach so in der Luft, sondern werden bewusst und deutlich... Weiterlesen →

Monumenta – Groß geträumt

Monumenta - das klingt nach etwas Großem, irgendwie spannend, aber nicht gerade neu. Liegt es etwas länger auf der Zunge, weiß ich endlich weshalb mir “Monumenta” als Begriff von Anfang an so vertraut erschien: Die documenta hat sich wohl zu sehr in den Kopf gefressen. Aber ja auch nicht ohne Grund, als weltweit bekannte Ausstellung... Weiterlesen →

Fäden des Lebens

„Our future travels are unknown to us […] We need guidance in our journey of life because we struggle to define what was once clear to us. Even though we don't know where we are heading, we cannot stop on our journey of uncertainty and wonder...“ Chiharu Shiota Wir sind für Euch mal ausnahmsweise in... Weiterlesen →

gb-open: Gut gespielt

Kunst ist überall, Augen auf und los! Darum überrascht es mich nicht wenig, dass ich bei meinem kurzen Abstecher in Bremen ganz zufällig von den gb-open erfuhr und dann auch genau dort landete. Der alte Güterbahnhof hinter dem Bremer Hauptbahnhof hat sich zu einem Kunst und Kulturzentrum entwickelt: Die ehemalige Spedition hat ihren Namen behalten... Weiterlesen →

Liebe geht ins Detail

Liebe ist nicht greifbar, sie ist einfach da. Jeder braucht Liebe, um ausgeglichen und glücklich zu sein - das ist zumindest meine Theorie. Wie Liebe in der Praxis gelebt wird, kann völlig unterschiedliche Ausprägungen haben. Dabei hat Liebe im ersten Schritt noch nichts mit erotischen Vorstellungen zu tun, sondern vielmehr mit dem Gefühl von Geborgenheit. Ob... Weiterlesen →

Auf Tauchgang

Laufe ich durch eine Ausstellung, betrachte ich viele Werke zunächst oberflächlich. Selbst, wenn ich mir Zeit nehme, genauer hinsehe, zweimal hinsehe und dann vielleicht auch wieder weg, gelingt es mir nur bei einem Bruchteil, einzutauchen. Bei Immersive Art ist das etwas Anderes. Eigentlich kann man eigentlich gar nicht anders, als einzutauchen und einfach da zu... Weiterlesen →


Kritik und Witz schön verpackt

Interessante Grafik und Design Konzepte wurden im Werk 2 der Kulturfabrik ausgestellt. Viele Künstler stellten ihre Werke und Ideen vor und versuchten ihre Illustrationen zu verkaufen. Auch dieses mal war ich wieder nicht alleine unterwegs, denn am Samstag kam meine Schwester zu Besuch nach Leipzig. Zusammen besuchten wir das Werk 2. Individuell sprach ich mit... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s